Hobbymannschaft – Start in die Saison

Start in die Saison 2018/19 beim Leipziger SV Südwest

Am Dienstag dem 25.09. begann für uns die neue Spielzeit. Im letzten Training vor dem Spiel waren wir durchaus optimistisch, einen guten Start hinlegen zu können. Die Sommerpause ist lange vorbei, und wir fühlten uns einigermaßen vorbereitet. Leider haben wir aber gleich zu Beginn eine Bruchlandung hingelegt.

Birgit musste aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Das DE konnten wir somit nicht abbilden. Bevor wir überhaupt einen Ball gespielt hatten, lagen wir schon 0:1 hinten.

Im HE mit Axel und Thomas bedurfte es jetzt schon eines Sieges, um uns überhaupt noch im Spiel zu halten. Der gelang bedauerlicher Weise nicht. Den ersten Satz konnten die Beiden zwar knapp für sich entscheiden (23:25). Im Zeiten und Dritten kamen sie aber über 15 Zähler nicht hinaus. Das hatte mit Glück oder Pech nichts zu tun. Leykum/Rühl waren um diese 6 Punkte einfach besser.

Das Mix ging leider ebenfalls verloren. Nur Mitte des zweiten Satzes gelang es Sonja und Jürg beim zwischenzeitlichen 11:10 die Partie offen zu halten. Katrin Große und Rene‘ Rühl ließen jedoch im weiteren Verlauf keine Schwächen erkennen und brachten den Satz ungefährdet zu Ende (21:10;21:15).

Axel bespielte seinen Gegner im HE nach belieben. Leider konnte sein starker Auftritt die heutige Niederlage nicht mehr verhindern.

Es wird schwer diese Saison. Der LSV Südwest hat uns heute gezeigt, warum sie sich in den letzten Jahren immer für die Finalrunde qualifiziert haben.

Mit dem Muldentaler SBC stehen wir am kommenden Spieltag gleich der nächsten großen Herausforderung gegenüber. Diese Partie wird für den Saisonverlauf dann schon richtungweisend.

Euer Thomas