Hobbymannschaft – Start in die Saison 2017/18

Mit dem immer etwas mit Melancholie einhergehendem Ende des Sommers, vermischt sich aber stets die Vorfreude, auf eine neue, spannende Spielzeit.

Für uns begann diese schon am Mittwoch, dem 30. August. Das Eröffnungsspiel bestritten wir zu hause gegen die Sportfreunde aus Zwenkau. In den vergangenen Jahren war das immer ein hart umkämpftes Duell und oft waren wir froh, konnten wir wenigstens einen Punkt retten. Dieses Aufeinandertreffen war anders.

In ausnahmslos allen Partien beherrschten wir unsere Gegner nach belieben. In Spielpunkten ausgedrückt bedeutet das 168:77.

Für uns ist es schwer, diesen Sieg einzuordnen. Natürlich wissen wir, dass wir mit Birgit und Axel in den Einzeln, sehr gut aufgestellt sind. Beide könnten locker höherklassig mithalten. Wir wissen aber auch, dass wir letzte Saison gegen die Delitzscher nicht zum Zug gekommen sind.

Tresenwald Machern, Muldentaler SBC und Einheit Wurzen sind die weiteren Herausforderungen.

Das Leistungsvermögen dieser Mannschaften ist für uns nicht einschätzbar, wir kennen sie einfach nicht. Drei große Wundertüten.

Die Erste öffnen wir im Oktober. In Wurzen werden wir sehen, was der heutige Sieg Wert war.

Bis dahin,

Euer Thomas